Die 10 schlechtestens Lebensmittel, die Sie unter Stress essen können

Warum greifen wir unter Stress immer zu den Lebensmitteln, die unsere Ängste noch verschlimmern?

Es ist bewiesen, dass, wenn um Ganze geht, der Körper unablässig nach Nahrung verlangt, die fettig, zucker- und salzhaltig ist. Warum?

Der Grund Ihres Verlangens nach Snacks, die den Cortisolspiegel unter Stress erhöhen, und nicht senken, liegt bei der Kommunikation zwischen Gehirn und Körper. Durch diesen „Kampf oder Flucht“-Reflex des Körpers haben wir eine kurze Welle der Euphorie, die jedoch auf lange Sicht in starker Reizbarkeit, Erschöpfung und Kopfschmerzen endet.

Bevor Sie also zum nächsten Automaten rennen oder sich eine Fertigpizza in den Ofen schieben, um den Stress der Arbeit zu ersticken, sollten Sie sich die zehn schlechtesten Lebensmittel, die man unter Stress essen kann, ansehen …

ADVERTISEMENT

1. Schokoriegel

Oft kann ich nach einem stressigen Tag nicht widerstehen, den ein oder anderen Schokoriegel zu naschen. Jedoch erhöhen Lebensmittel oder Süßigkeiten, die sehr viel Kristallzucker enthalten, nur die Stresshormone (z.B. Cortisol) und lassen den Blutzuckerspiegel durch die Decke schießen, was eine Zuckerbruchlandung danach unvermeidbar macht.

Next »
More From Activebeat
Related on ActiveBeat
You May Also Like
More from ActiveBeat