Halten Sie diese 8 Schlafmythen nachts wach?

15 Millionen Deutsche werden nachts von Schlafproblemen wachgehalten. Viele sind sich im Unklaren darüber, wie lange man schlafen sollte, ob ein Mittagschlaf gut ist und was zu einem guten Schlaf beiträgt oder was diesen beeinträchtigt.

Wir räumen mit den acht häufigsten Schlafmythen, die Sie nachts wachhalten, auf …

ADVERTISEMENT

Mythos 1: Schlaftabletten für die dauerhafte Nutzung

Experten des Zentrums für Gesundheit warnen vor der dauerhaften Nutzung von Schlaftabletten (wie Ambien). Verschreibungspflichtige Schlafmedikamente sollen den Zyklus chronischer Schlaflosigkeit bei Menschen mit Schlafstörungen (wie Hyposomnie) durchbrechen. Sie sollen den Schlafrhythmus wieder herstellen, indem Sie den Körper zum Einschlafen bringen und einen die Nacht über durchschlafen lassen. Über einen längeren Zeitraum können jedoch gefährliche Nebenwirkungen auftreten – wie Medikamentenabhängigkeit, Migräne, Schwindel und Angstzustände. Wenn Sie eine dauerhafte Lösung brauchen, empfehlen Experten medikamentenfreie Therapien wie die kognitive Verhaltenstherapie.

Next »
More From Activebeat
Related on ActiveBeat
You May Also Like
More from ActiveBeat