Die Top 7 Risikofaktoren von Blutgerinnseln

Blutgerinnsel, oder wie sie medizinisch bezeichnet werden, tiefe Venenthrombose, sind Blutverklumpungen, die sich bilden und dadurch den Blutfluss tief in den Venen des Beckens, des unteren Beinbereichs, der Oberschenkel, oder anderer Bereiche des Körpers blockieren. Laut Forschungen der Cleveland Clinic, kann eine tiefe Venenthrombose tödlich sein, wenn sich das Gerinnsel löst, durch den Blutkreislauf wandert und ein Blutgefäß der Lunge blockiert, was zu einer lebensbedrohlichen Lungenembolie führt.

Der beste Weg, um Blutgerinnsel zu verhindern, ist die Risiken der Bildung einer tiefen Venenthrombose zu kennen und zu vermeiden…

ADVERTISEMENT

1. Lange Perioden der Unbeweglichkeit

Laut Forschungen des American College of Phlebology, bildet eine lange Zeit des Sitzens oder der Unbeweglichkeit, wenn sich die Muskeln nicht kontrahieren, die optimale Vorraussetzung für das Entstehen von tiefer Venenthrombose.

Denken Sie an das letzte Mal als Sie längere Zeit saßen ohne sich zu bewegen – wie auf einer langen Reise im Flugzeug, Bus oder Auto. Diese Reglosigkeit kann den Blutfluss drastisch reduzieren und zur Bildung von Blutgerinnseln führen. Lange Perioden der Stasis (z.B. nach einer Operation oder Verletzung) werden ebenfalls für einen Risikofaktor für die Bildung tiefer Venenthrombose gehalten.

Choose Seat on the Plane

Next »
More From Activebeat
Related on ActiveBeat
You May Also Like
More from ActiveBeat